Laden...

Auch für die kleinen Messebesucher gibt es auf der  fdf wieder vieles zu entdecken

  • In Halle 17 kann auf der Aktions-Spielefläche wieder nach Herzenslust gespielt werden, als neues Highlight gibt es hier für alle Rennfahrer eine Auto-Rennbahn
  • Im Freigelände können alle kleinen Bauarbeiter einen Bagger für Kids mit echter Hydraulik bedienen
  • Innotruck: Vom 29. Februar bis zum 3. März ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung zu Gast auf der fdf:
    Hier gibt es Innovation zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren. Eine Erlebnisausstellung zum Thema Technik von morgen auf zwei Etagen
  • So richtig austoben können sich die größeren Besucher beim Bungee-Springen, für die Kleineren gibt es ein Karussell
  • Schmuckwerkstatt in Halle 8: Hier können alle kreativ werden und sich Schmuck aus Silber selber anfertigen
  • Der Schwäbische Turnerbund e. V. kommt mit der Salto- und Parkour-Show powered by EnBW vom 5. März bis zum 8. März auf die Messe. In Halle 19 können sich alle Besucher auf verschiedenen Stationen so richtig austoben
  • In Halle 18 auf dem Stand der Hochschule Furtwangen dreht sich alles ums Wasser:
    Auf der Sonderschau „Mikroplastik und unsere Gewässer“ gibt es viele Mitmach-Stationen zum Thema Wasserverschmutzung.
  • Ein ganz großes neues Highlight auf der Messe ist das technische Hilfswerk THW. Auch hier gibt es viel zu Erleben und zu Staunen: Welche Geräte gibt es, um Menschen zu retten oder verschmutztes Wasser zu reinigen? Für die kleinen Messebesucher gibt es extra eine Kinderbetreuung mit tollen Ideen. So werden die abenteuerlustigen Kids mit einem echten Funkgerät losgeschickt, um eine spannende Aufgabe zu lösen.
  • An den Wochenenden (samstags und sonntags) gibt es wieder für die ganz kleinen Besucher den Messe-Kindergarten